Seniorenzeitung

Mülheimer Seniorenzeitung Alt? na und! seit 1989

Die Mülheimer Seniorenzeitung „Alt? na und!“ präsentiert bereits seit 1989 vier mal jährlich Themen für Menschen (nicht nur) ab 50. Die aktuelle Ausgabe gibt´s hier zum Download (PDF, Titelseite anklicken). Die gedruckte Version finden Sie in unseren Mülheimer Verteilerstellen.

Viel Spaß beim Lesen, bleiben Sie gesund!


Seniorenzeitung Alt? na und!

Mülheimer Seniorenzeitung Ausgabe 122 (Sept. bis Nov. 2021) …klicken, lesen, downloaden. Weitere Ausgaben im Archiv.

Aus dem Inhalt:

• Mein Schatz (GST-B)
• Masken – Maskieren – Demaskieren (GP)
• Ein Wahlhelfer berichtet (ERA)
• Aus der Sitzung des Seniorenbeirats (TI/GST-B)
• Hätten Sie es gewusst? (TI)
• Alte mit Falten (SW)
• Richtig gendern (GST-B)
• Neuer Ratgeber „Betreuung“
• Arbeiten im Rentenalter (TI)
• Friedhelm Krämer und seine Roboter in Ägypten (GH)
• Fliedners Betreutes Wohnen – Mülheim (SW)
• Mülheimer Sportbund (CMJ)
• Musik und was sie bewirkt (FAM)
• Ateliergespräch: Die Künstlergruppe AnDer (CMJ)
• Christian Morgenstern (MAS)
• Pseudonyme (GH)
• Kultur – ein MUSS! (FAM)
• Stadtteilbibliotheken bleiben erhalten! (Redaktion)
• Generation Z (IK)
• Was ist eigentlich … ein Podcast? (ERA)
• Gejo / Bilderrätsel (FAM) / Silbenrätsel (MAS)
• Der Ilex (ev)

Seit 1989 gibt es Alt? na und!, die Mülheimer Seniorenzeitung. Sie möchte informieren und unterhalten und erscheint vierteljährlich – im März, Juni, September und Dezember.

Erstellt wurde die Zeitung zu Beginn im Rahmen eines VHS-Kurses an der Heinrich-Thöne-Volkshochschule in Mülheim an der Ruhr. Die VHS war Herausgeber. Seit dem 1.1.2021 gibt das Netzwerk der Generationen der Stadt Mülheim an der Ruhr die Zeitung heraus. Verantwortlich für den Inhalt ist das ehrenamtlich arbeitende Reaktionsteam, dessen Zusammensetzung sich im Laufe der Jahre immer mal wieder geändert hat. Die zurzeit ehrenamtlich tätigen 14 Redaktionsmitglieder schreiben über Themen, die hauptsächlich für Menschen im Alter ab 50, aber auch für Jüngere, interessant sind.

Die gedruckten Exemplare der Seniorenzeitung liegen an vielen Stellen in Mülheim zur kostenlosen Mitnahme bereit. Wer Seniorenzeitung nicht in Papierform haben möchte oder bekommen kann, findet hier die jeweils aktuelle Ausgabe* zum Lesen und zum Herunterladen.
Der Wunsch der Redaktion ist es, den Leserinnen und Lesern Hilfestellungen und Anregungen für den Alltag zu geben. Darüber hinaus soll ein unterhaltender Aspekt nicht zu kurz kommen. Mit Geschichten, Geschichtlichem, Humor und einer Rätselseite bietet die Seniorenzeitung ein kurzweiliges Lesevergnügen.

Wir hoffen, mit dieser Zeitung ein interessantes Angebot zu machen. Lob und Kritik helfen uns, stetig an der Qualität zu arbeiten, deshalb ist uns die Meinung der Leserinnen und Leser wichtig. Wir freuen uns über jeden Brief und jede Mail.
Ihr Seniorenzeitung– Redaktionsteam

* Ältere Ausgaben der Zeitung für jede Menge Kurzweil finden Sie im Archiv.

27 Gedanken zu „Seniorenzeitung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.